Neue Führung bei der Feuerwehr

Neue Führung bei der Feuerwehr

Am Samstag, den 7. Januar 2017, fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus in Heyersum statt. Bei der gut besuchten Veranstaltung durften wir als Gäste auch unseren Gemeindebürgermeister, unsere Ortsbürgermeisterin und den Gemeindebrandmeister begrüßen. Auf der Tagesorndung standen dann neben den Jahresberichten diverse Beförderungen und Ehrungen. Aber der wichtigste Punkt war wohl die Neuwahl der Führung. Nach knapp 11 Jahren hatte sich der bisherige Ortsbrandmeister Thomas Reitz dazu entschlossen, aus persönlichen Gründen sein Amt am 7. Januar zur Verfügung zu stellen. Dazu beantragte er bei der Gemeinde seine Entlassung aus diesem Amt. Dem Wunsch wurde nachgekommen, und so wurde durch den Gemeindebürgermeister die Entlassungsurkunde überreicht. Somit waren dann Neuwahlen erforderlich. Zur Wahl stellte sich der bisherige Vertreter von Reitz, Peter Schiersching. … Weiterlesen …

Verkehrsunfall auf Bundesstraße 1

Verkehrsunfall auf Bundesstraße 1

In der Nacht am 30.12.2016 wurden die Feuerwehren aus Heyersum, Nordstemmen, Groß Escherde und Burgstemmen zu einem Verkehrsunfall auf der B 1 zwischen Klein Escherde und Heyersum alarmiert. Hier kam es auf der Fahrbahn zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW, wodurch dann ein Fahrzeug von der Fahrbahn abkam, hier eine drei Meter tiefe Böschung hinabfuhr und dann schließlich auf dem angrenzenden Feld zum Stehen kam. Ersten Meldungen zufolge wurde dabei der Fahrer dieses Fahrzeuges eingeklemmt. Noch vor unserem Eintreffen konnte die Person aber durch Ersthelfer, unter denen sich zum Glück auch ein Rettungssanitäter befand, aus dem Fahrzeug geborgen und versogrt werden. Wir sicherten dann die Einsatzstelle ab und säuberten die Straße von Trümmerteilen. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle dann an … Weiterlesen …

Guten Rutsch ins neue Jahr

Guten Rutsch ins neue Jahr

Die Feuerwehr Heyersum wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Einwohnern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017…   Natürlich werden wir auch dieses Jahr wieder für Sie einsatzbereit sein. Allerdings wünscht sich ja jeder eine ruhige und fröhliche Nacht. Wir natürlich auch. Daher unsere Bitte an Sie: Achten Sie auf alle Vorschriften und Hinweise für das Abbrennen eines Feuerwerks. Achten Sie beim Feiern auch auf offenes Licht im Partykeller. Benutzen Sie nur zugelassenes Feuerwerk. Damit ermöglichen Sie auch uns einen feuchtfröhlichen Start ins neue Jahr 2017… Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen, die uns dieses Jahr unterstützt haben. Wir hoffen, sie bleiben uns auch 2017 gewogen.

Besuch des Kinderhorts Nordstemmen

Besuch des Kinderhorts Nordstemmen

Am Dienstag, den 11.10.2016, bekam die Freiwillige Feuerwehr Heyersum Besuch von 9 Kindern des Kinderhorts in Nordstemmen. Wir stellten den Kindern hierbei die Freiwillige Feuerwehr Heyersum vor. Angefangen hat der Tag mit einer Führung durch unser Gerätehaus. Danach wurden dann durch unsere kleinen Gäste die beiden Feuerwehrfahrzeuge erkundet. Dabei konnten sich die Kinder natürlich auch mal in ein echtes Feuerwehrauto setzen und sogar das Blaulicht anmachen. Anschließend wurden dann durch unsere Kameraden gedultig alle Fragen zu den Autos beantwortet. Im Anschluß mussten die Kinder dann dabei helfen, einen Feuerwehrmann für einen Einsatz richtig anzuziehen und auszurüsten. Dafür mussten sie dem Kameraden die entsprechenden Gegenstände selbst anreichen. Die Kinder mussten dann auch selbst noch mal aktiv werden. Sie bekamen die Aufgabe, … Weiterlesen …

Verkehrsunfall auf L480 Richtung Betheln

Verkehrsunfall auf L480 Richtung Betheln

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf der L480 zwischen Heyersum und Betheln alarmiert, bei dem die verunfallte Person eingeklemmt und das Fahrzeug auf dem Dach liegen sollte. Aufgrund dessen wurden auch die Feuerwehren aus Nordstemmen und Groß Escherde mit dem Rettungssatz alarmiert. Eine erste Erkundung ergab, dass ein Fahrzeug auf Höhe der „Saline“ auf dem Dach im Graben lag. Die Fahrzeugführerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt. Somit konnten alle anderen alarmierten Einsatzkräfte wieder einrücken. Wir sicherten daraufhin die Einsatzstelle und reinigten die Fahrbahn von aufgeworfenem Erdreich, anschließend haben wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und konnten ebenfalls wieder einrücken. Weitere Bilder in der Galerie…