Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

In der Nacht zum Dienstag, den 29.05.2018, wurden wir wieder auf die B 1 zwischen Heyersum und Klein Escherde gerufen. Ein PKW war aus bislang unbekannter Ursache mit hohen Tempo nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer wurde dabei schwerst verletzt und war eingeklemmt. Er wurde durch die Feuerwehr mit schweren Gerät aus dem zerstörten Fahrzeug geborgen und an den Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss wurde die Unfallstelle noch durch die Feuerwehr ausgeleuchtet, bis wir dann von der Polizei entlassen wurden.   Einsatzbilder…      

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf die B 1 alarmiert. Dabei soll eine Person eingeklemmt gewesen sein. Vor Ort waren wir dann die ersten Einsatzkräfte. Es gab insgesamt vier verletzte Personen, bei denen wir erste Hilfe leisten mussten, bis die Rettungswagen eintrafen. Eine Person in einem der Fahrzeuge war zwar nicht eingeklemmt, klagte aber über starke Rückenschmerzen, so dass der Notarzt entschied, zur patientenschonenden Rettung  das Dach des Fahrzeuges zu entfernen. Im Anschluss wurde die Unfallstelle durch die eingesetzten Feuerwehren gereinigt und die Unfallstelle dann an die Polizei übergeben.   Einsatzbilder…

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Freitag, den 29.12.2017, wurden wir gegen 04.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Auf der B1 war ein Fahrzeug aus Hildesheim kommend aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit augenscheinlich hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum geprallt. Zufällig vorbei kommende Ersthelfer konnten die schwer verletzte Person vor unserem Eintreffen aus dem Fahrzeug befreien und versorgen. Da Anfangs noch nicht ganz sicher war, ob es noch mehr Insassen gab, wurde das Umfeld der Unfallstelle abgesucht. Es wurden aber keine weiteren Personen gefunden. Die Einsatzstelle wurde dann durch inzwischen eingetroffene Feuerwehren aus Burgstemmen, Nordstemmen und Groß Escherde ausgeleuchtet. Nachdem das Fahrzeug dann geborgen war, konnte die Einsatzstelle an die Polizei und die Straßenmeisterei übergeben werden.   Einsatzfotos…      

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

In der Nacht am 30.12.2016 wurden die Feuerwehren aus Heyersum, Nordstemmen, Groß Escherde und Burgstemmen zu einem Verkehrsunfall auf der B 1 zwischen Klein Escherde und Heyersum alarmiert. Hier kam es auf der Fahrbahn zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW, wodurch dann ein Fahrzeug von der Fahrbahn abkam, hier eine drei Meter tiefe Böschung hinabfuhr und dann schließlich auf dem angrenzenden Feld zum Stehen kam. Ersten Meldungen zufolge wurde dabei der Fahrer dieses Fahrzeuges eingeklemmt. Noch vor unserem Eintreffen konnte die Person aber durch Ersthelfer, unter denen sich zum Glück auch ein Rettungssanitäter befand, aus dem Fahrzeug geborgen und versogrt werden. Wir sicherten dann die Einsatzstelle ab und säuberten die Straße von Trümmerteilen. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle dann an die Polizei übergeben und alle Feuerwehren konnten wieder einrücken.

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf der L480 zwischen Heyersum und Betheln alarmiert, bei dem die verunfallte Person eingeklemmt und das Fahrzeug auf dem Dach liegen sollte. Aufgrund dessen wurden auch die Feuerwehren aus Nordstemmen und Groß Escherde mit dem Rettungssatz alarmiert. Eine erste Erkundung ergab das ein Fahrzeug auf Höhe der „Saline“ auf dem Dach im Graben lag. Die Fahrzeugführerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt. Somit konnten alle anderen alarmierten Einsatzkräfte wieder einrücken. Wir sicherten daraufhin die Einsatzstelle und reinigten die Fahrbahn von aufgeworfenem Erdreich, anschließend haben wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und konnten ebenfalls wieder einrücken.