Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

In der Nacht zum Dienstag, den 29.05.2018, wurden wir wieder auf die B 1 zwischen Heyersum und Klein Escherde gerufen. Ein PKW war aus bislang unbekannter Ursache mit hohen Tempo nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer wurde dabei schwerst verletzt und war eingeklemmt. Er wurde durch die Feuerwehr mit schweren Gerät aus dem zerstörten Fahrzeug geborgen und an den Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss wurde die Unfallstelle noch durch die Feuerwehr ausgeleuchtet, bis wir dann von der Polizei entlassen wurden.   Einsatzbilder…      

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf die B 1 alarmiert. Dabei soll eine Person eingeklemmt gewesen sein. Vor Ort waren wir dann die ersten Einsatzkräfte. Es gab insgesamt vier verletzte Personen, bei denen wir erste Hilfe leisten mussten, bis die Rettungswagen eintrafen. Eine Person in einem der Fahrzeuge war zwar nicht eingeklemmt, klagte aber über starke Rückenschmerzen, so dass der Notarzt entschied, zur patientenschonenden Rettung  das Dach des Fahrzeuges zu entfernen. Im Anschluss wurde die Unfallstelle durch die eingesetzten Feuerwehren gereinigt und die Unfallstelle dann an die Polizei übergeben.   Einsatzbilder…

Verletzte Katze

Eine Autofahrerin meldete eine verletzte Katze im Bereich des „Blitzers“ an der L 480. Vor Ort fanden wir weder die Hinweisgeberin, noch eine Katze. Wir rückten daher wieder ein.

Sturmschaden „Baum auf Fahrbahn“

Durch das Sturmtief „Friederike“ wurde ein Baum umgestürzt, welcher dann auf der Straße lag. Diesen konnten wir mit einfachen, technischen Mitteln zersägen und die Fahrbahn so wieder räumen.

Ölspur auf Straße

Wir wurden zu einer Ölspur im Bereich „Gronauer Straße“ und „Bundesstraße 1“ alarmiert. Vorgefunden wurde eine ca. 2m breite Dieselspur, welche sich von Nordstemmen, durch Heyersum bis auf die B 1 zog. Gemäß Weisung der Gemeinde Nordstemmen sicherten wir die Ölspur ab, bis der zuständige Bauhof eintraf. Durch diesen wurde dann ein Reinigungsunternehmen hinzugezogen. Im Anschluß konnten wir wieder einrücken. Ein Verursacher konnte bislang durch die anwesende Polizei noch nicht ermittelt werden.