Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Datum: 8. Oktober 2016 
Alarmzeit: 13:59 Uhr 
Alarmierungsart: DME/Sirene 
Dauer: 1 Stunde 16 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  > Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall  
Einsatzort: L480 Heyersum-Betheln 
Einsatzleiter: R. Thöl 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug 8 
Weitere Kräfte: Notarzt, Ortsfeuerwehr Burgstemmen, Ortsfeuerwehr Groß Escherde, Ortsfeuerwehr Nordstemmen, Polizei, Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf der L480 zwischen Heyersum und Betheln alarmiert, bei dem die verunfallte Person eingeklemmt und das Fahrzeug auf dem Dach liegen sollte. Aufgrund dessen wurden auch die Feuerwehren aus Nordstemmen und Groß Escherde mit dem Rettungssatz alarmiert.
Eine erste Erkundung ergab das ein Fahrzeug auf Höhe der „Saline“ auf dem Dach im Graben lag. Die Fahrzeugführerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt.

Somit konnten alle anderen alarmierten Einsatzkräfte wieder einrücken. Wir sicherten daraufhin die Einsatzstelle und reinigten die Fahrbahn von aufgeworfenem Erdreich, anschließend haben wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und konnten ebenfalls wieder einrücken.