Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 3. August 2016 
Alarmzeit: 18:39 Uhr 
Alarmierungsart: DME/Sirene 
Dauer: 51 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  > Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall  
Einsatzort: L480, Höhe Saline 
Einsatzleiter: T. Reitz 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug 8 
Weitere Kräfte: Notarzt, Ortsfeuerwehr Groß Escherde, Ortsfeuerwehr Heyersum, Ortsfeuerwehr Nordstemmen, Polizei, Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall alarmiert, bei dem ein Fahrzeug auf dem Dach im Graben liegen, und die Fahrzeugführerin eingeklemmt sein soll.

Daher wurde laut Alarmplan auch die FF Nordstemmen und Groß Escherde mit dem Rettungssatz alarmiert. Eine erste Erkundung vor Ort ergab, dass ein Fahrzeug auf der L480 in Höhe der „Saline“ auf dem Dach im Graben lag. Die Fahrzeugführerin konnte sich aber zwischenzeitlich selbst befreien und wurde durch Helfer erstversorgt.

001

Wir übernahmen die Versorgung der Person und sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei. Die Rettungssätze mussten nicht zum Einsatz kommen. Wir reinigten dann die Fahrbahn von aufgeworfenen Erdreich und übergaben die Einsatzstelle der Polizei.

003Im Anschluss konnten dann alle Kräfte wieder einrücken.