Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

In der Nacht zum Dienstag, den 29.05.2018, wurden wir wieder auf die B 1 zwischen Heyersum und Klein Escherde gerufen. Ein PKW war aus bislang unbekannter Ursache mit hohen Tempo nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer wurde dabei schwerst verletzt und war eingeklemmt. Er wurde durch die Feuerwehr mit schweren Gerät aus dem zerstörten Fahrzeug geborgen und an den Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss wurde die Unfallstelle noch durch die Feuerwehr ausgeleuchtet, bis wir dann von der Polizei entlassen wurden.   Einsatzbilder…      

Unbekannte Rauchentwicklung, daher Zugalarm

Die Feuerwehr Heyersum wurde mit dem 2. Zug der Gemeinde Nordstemmen zusammen zu einer unbekannten Rauchentwicklung in Mahlerten alarmiert. Die erste Erkundung vor Ort ergab, dass es sich um ein größeres, aber kontrolliertes Lagerfeuer handelte. Alle eingesetzten Kräfte konnten daher wieder einrücken.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall alarmiert, bei dem ein Fahrzeug auf dem Dach im Graben liegen, und die Fahrzeugführerin eingeklemmt sein soll. Daher wurde laut Alarmplan auch die FF Nordstemmen und Groß Escherde mit dem Rettungssatz alarmiert. Eine erste Erkundung vor Ort ergab, dass ein Fahrzeug auf der L480 in Höhe der „Saline“ auf dem Dach im Graben lag. Die Fahrzeugführerin konnte sich aber zwischenzeitlich selbst befreien und wurde durch Helfer erstversorgt. Wir übernahmen die Versorgung der Person und sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei. Die Rettungssätze mussten nicht zum Einsatz kommen. Wir reinigten dann die Fahrbahn von aufgeworfenen Erdreich und übergaben die Einsatzstelle der Polizei. Im Anschluss konnten dann alle Kräfte wieder einrücken.  

Entlaufender Ziegenbock

Am heutigen Sonntag, den 1. November, wurde gegen 10.30 Uhr die Ortsfeuerwehr Heyersum zu einem Hilfeleistungseinsatz „Tier“ alarmiert. Stichwort war: „Ziegenbock einfangen“. Ein entlaufender Ziegenbock sorgte für eine Jagd quer durch Heyersum. Nach ca. 1 Stunde konnte der Ziegenbock mit Hilfe eines Schäfers in einem Garten gefangen werden. Wem der Ziegenbock gehört, ist noch unklar. Durch eine „Nummernmarke“ im Ohr wird die Polizei aber versuchen, den Besitzer ausfindig zu machen. Nach der Jagd konnten wir dann wieder einrücken.