Nach dem Sturm ist vor dem Sturm!

Damit unsere Motorsägenführer für den nächsten Sturmeinsatz gerüstet sind, fand heute unter der Leitung von Sascha Teifel die jährliche Pflicht-Unterweisung für die Kammeraden der Ortsfeuerwehr Heyersum statt.

Zwei schwere Unfälle in kurzer Zeit

Innerhalb von vier Tagen mussten wir zweimal auf die B 1 zwischen Heyersum und Klein Escherde ausrücken. Am Freitag, den 25.05. kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeug seitlich von einem Transporter getroffen wurde. Am Dienstag, den 29.05. kam ein PKW mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei beiden Unfällen wurden Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die eingesetzen Feuerwehren mit schweren Gerät aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Innerhalb von vier Tagen gab es somit zwei schwere Unfälle mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 5 Verletzten, davon zwei schwer. Die Unfälle ereigneten sich dabei fast an der gleichen Örtlichkeit. Die eingesetzten Kräfte arbeiteten dabei bei beiden Einsätzen Hand in Hand, so dass die Verletzten schnellstmöglichst versorgt werden konnten. Zudem mussten bei dem ersten Unfall die Kameraden Erste-Hilfe leisten, da sich das Eintreffen der Rettungsdienste verzögerte.   Einsatz 25.05… Einsatz 29.05…

Nur geringe Schäden durch „Friederike“

Auch wenn der Sturm „Friederike“ in weiten Teilen des Landes für viele Schäden gesorgt hat, sind wir in Heyersum zum größten Teil von den Folgen des Sturms verschont geblieben. Glücklicherweise gab es lediglich einen Einsatz im Ortsgebiet. Ein Baum konnte dem Sturm nicht mehr standhalten und stürzte auf die Fahrbahn. Diesen konnten wir allerdings mit einfachen Mitteln schnell zersägen und die Reste dann von der Fahrbahn räumen. Im Anschluss konnten wir dann wieder einrücken. Zu weiteren Ereignissen kam es zum Glück nicht mehr.     Einsatzbericht…      

Tannenbaumsammeln 2018

Am Samstag, den 13. Januar 2018, war es auch in Heyersum nach langer Zeit mal wieder so weit. Nach nahezu 30 Jahren wurde durch die Jugendfeuerwehr Heyersum mal wieder ein Tannenbaumsammeln veranstaltet. Viele Heyersumer kannten dies gar nicht mehr und wir wurden in der letzten Zeit immer öfter darauf angesprochen, warum es sowas denn in Heyersum nicht gibt. Unsere Jugendwartin Linda Noack plante darauf eigenverantwortlich das Tannenbaumsammeln. Alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr, sowie zahlreiche Helfer der Aktiven, versammelten sich am frühen Morgen. Die Heyersumer wurden im Vorfeld mit Flugblättern und Zeitungsartikeln auf die Aktion aufmerksam gemacht. So standen schon viele Bäume am Strassenrand. Trotzdem wurde durch die Jugendlichen an jeder Haustür noch mal geklingelt. Zwischendurch gab es dann sogar zweimal die Möglichkeit, sich bei heißen Kakao und Kaffee zu stärken. Insgesamt war der Zuspruch und die Unterstützung der Heyersumer überwältigend. Es gab zahlreiche Sach- und Geldspenden. Wir mussten den Anhänger insgesamt … weiterlesen.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Freitag, den 29.12.2017, wurden wir gegen 04.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Auf der B1 war ein Fahrzeug aus Hildesheim kommend aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit augenscheinlich hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum geprallt. Zufällig vorbei kommende Ersthelfer konnten die schwer verletzte Person vor unserem Eintreffen aus dem Fahrzeug befreien und versorgen. Da Anfangs noch nicht ganz sicher war, ob es noch mehr Insassen gab, wurde das Umfeld der Unfallstelle abgesucht. Es wurden aber keine weiteren Personen gefunden. Die Einsatzstelle wurde dann durch inzwischen eingetroffene Feuerwehren aus Burgstemmen, Nordstemmen und Groß Escherde ausgeleuchtet. Nachdem das Fahrzeug dann geborgen war, konnte die Einsatzstelle an die Polizei und die Straßenmeisterei übergeben werden.   Einsatzfotos… Einsatzbericht…