Notrufnummern und Informationen

Notrufnummern:

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112 (Europanotruf, somit eine einheitliche Rufnummer in der EU)

Polizei: 110 (Bundesweit)

 

Wie setze ich einen Notruf korrekt ab?

Sollten Sie in Not geraten oder aber anderen Personen helfen wollen, setzen Sie sofort einen Notruf unter einer der beiden Notrufnummern ab. Dabei ist es in Deutschland prinzipiell egal, ob Sie die 110 ( Polizei ) oder die 112 ( Feuerwehr ) anrufen. SIE ERHALTEN IMMER HILFE!!!.

Allerdings sollten Sie bei der Notrufabgabe einige Grundsätze beachten:

  • Auch wenn Sie unter Stress stehen oder in Eile sind, versuchen Sie langsam und deutlich zu sprechen. Das verhindert unnötige Nachfragen.
  • Beachten Sie die „5 goldenen W“-Regel:
    • WER ruft an?
    • WAS ist passiert?
    • WO ist es passiert?
    • WIE viele Beteiligte / Verletzte? Und wenn bekannt, welche Art der Verletzung / Krankheit.
    • WARTEN auf Rückfragen! Beenden Sie nicht vorschnell das Gespräch. Warten Sie, bis der Beamte am Telefon das Gespräch beendet. Eventuell hat dieser noch Rückfragen oder hat etwas nicht richtig verstanden.
  • Melden Sie den Ort so, dass auch Ortsunkundige diesen finden können. Die Notrufzentrale ist nicht immer in der gleichen Stadt, von der aus Sie anrufen.
  • Scheuen Sie sich nicht, den Notruf anzurufen. Wenn Sie der Meinung sind, dass schnelle Hilfe erforderlich ist, rufen Sie an.

LIEBER EINMAL ZUVIEL ANRUFEN, ALS EINMAL ZUWENIG !!!

 

Weitere Informationen:

Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdiensts: 116 117 (Bundesweit)

Diese Nummer dient nicht für Notrufe oder medizinische Notfälle dazu wählen sie bitte die Rufnummer 112.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst dient dazu die medizinische Versorgung, auch außerhalb der üblichen Sprechzeiten von Hausärzten oder an Wochenenden, zu gewährleisten.

Apothekennotdienst im Umkreis der Gemeinde Nordstemmen:

http://www.apotheken.de/apotheken-und-notdienste-suchen/#31171